top of page

Chicken Teriyaki

Schon Chicken Teriyaki, den Klassiker der japanischen Küche probiert?
Ein Traum, schmeckt würzig, herzhaft und leicht süßlich.
Dieses Rezept Chicken Teriyaki mit Brokkoli und Reis wird mit nur wenigen Zutaten gemacht, lässt sich gut vorbereiten und punktet mit einer schnellen und einfachen Zubereitung.

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg
Zubereitungszeit

35-Minuten

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg
Zubereitung
Zutaten für 2 Personen

- Sojasauce 2 EL

- Reiswein, Mirin oder Sake 2 EL

- Zucker 2 EL

- Ingwer, frisch, gerieben 1 TL

- Knoblauch, fein gehackt 1 TL

- Chiliflocken, optional 1/4 TL

- Sesam, geschält 1 TL

- Hähnchenbrust 2-3

- Speisestärke 1 TL

- Salz und Pfeffer

- Frühlingszwiebel 1

- Brokkoli 250 g

- Sesamöl 1 TL

- Reis, gegart

  1. Brokkoli bissfest garen und mit Salz und Pfeffer würzen. Reis nach Packungsanleitung kochen.

  2. Den frischen Ingwer reiben, die Knoblauchzehe auspressen.

  3. Sojasauce, Reiswein, Zucker, Chiliflocken und ein paar Sesamsamen in einer Schüssel verquirlen.

  4. Das Hähnchenfleisch leicht mit Speisestärke von beiden Seiten einreiben und in eine gut erhitzte Pfanne geben. Hitze auf mittelstark zurückdrehen und das Fleisch so lange anbraten, bis die Haut goldbraun ist. Die Marinade noch einmal kurz verquirlen und in die Pfanne geben. Mit einem Löffel immer wieder das Fleisch mit der Marinade beträufeln. Dabei das Fleisch mehrfach wenden, so dass es rundum von der glänzenden Marinade bedeckt ist. Herd ausschalten und das Fleisch aus der Pfanne nehmen, um es in kleine Stücke zu schneiden. Dann die Stücke wieder in die Pfanne geben und erneut mit der Marinade beträufeln.

  5. Schlussendlich eine klein geschnittene Frühlingszwiebel und den Sesam über die Fleischstücke verteilen.

  6. Brokkoli und den Reis auf einem Teller anrichten.

  7. Einige Tropfen Sesamöl auf den Brokkoli geben.

  8. Die Fleischstücke neben dem Reis und dem Brokkolie platzieren. Mit der restlichen Marinade beträufeln und genießen.

bottom of page