top of page

Hähnchen-Süß-Sauer

Kennt jeder, mag jeder. Schmeckt traumhaft.
Für alle Fans der asiatischen Küche, so gelingt dir das beste Rezept Hähnchen süß sauer ganz einfach und schnell.
Gleich nachkochen und geniessen.

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg
Zubereitungszeit

30-Minuten

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg
Zubereitung
Zutaten für 4 Personen

- Basmatireis 250 g

- Cashewkerne 6 EL

- Knoblauchzehe 1

- Ingwer 30 g

- Frühlingszwiebel 4

- Ananasstücke aus der Dose, (ungesüßt), 400 g

- Hühnerfilets 2 (Hühnchenbrust)

- Sonnenblumenöl 4 EL

- Speisestärke 1 TL

- Ketchup 4 EL

- Sojasauce 4 EL

- Salz, Pfeffer

  1. Den Reis in Salzwasser nach Packungsanleitung kochen.

  2. Die Cashewkerne ohne Fett in einer Pfanne goldgelb rösten.

  3. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.

  4. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Ananasstücke gut abtropfen lassen.

  5. Fleisch in Streifen schneiden. 2 EL ÖL in einem Wok oder einer Pfanne erhitzen und das Fleisch portionsweise (damit es kein Wasser zieht) ca. 5 Minuten kräftig anbraten. Herausnehmen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  6. Das restliche Öl (2 EL) in der Pfanne erhitzen, Knoblauch und Ingwer hineingeben und kurz anbraten. Die Ananasstücke hinzufügen und für ca. 3 Minuten anbraten.

  7. Die Stärke mit dem Ketchup und der Sojasauce zusammen mit 100 ml Wasser verrühren und zur Sauce geben.

  8. Das Fleisch und die Hälfte der Zwiebeln in die Sauce geben, aufkochen und alles etwa 1 Minute köcheln lassen.

  9. Fleisch mit Sauce und Reis anrichten und mit den restlichen Frühlingszwiebeln und Cashewkerne bestreuen und servieren.

bottom of page