top of page

Thai Curry

Ich liebe dieses Thai-Curry-Rezept mit frischem Gemüse und angebratenen Hähnchenstücken in cremiger Erdnuss-Sauce.
Ob eher mild oder richtig scharf kannst du selbst entscheiden.
Das Beste - das Essen steht in 30 Minuten auf dem Tisch- und schmeckt unglaublich lecker.
Unbedingt ausprobieren.

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg
Zubereitungszeit

30-Minuten

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg
Zubereitung
Zutaten für 4 Personen

- Öl 4 TL (z. B. Erdnussöl)

- Hühnerbrust 800 g, in Streifen geschnitten

- Currypaste, gelb 4 TL

- Kokosmilch 800 ml

- Erdnussbutter 4 TL

- Knoblauchzehe, gepresst 1

- Gemüsebrühe, gekörnte 2 TL

- Zuckerschoten, Handvoll 4

- Karotten, kleingeschnitten 2

- Bambussprossen, Dose 1

- Gewürzpaste, gehäuft (Zitronengraspaste) 4 TL (optional)

- Reis (z.B. Basmati, Duftreis) 2 Tassen

  1. Reis nach Packungsanweisung kochen.

  2. Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

  3. Etwas Erdnussöl in die Pfanne geben und die Currypaste darin kurz anschwitzen, dann mit der Kokosmilch aufgießen.

  4. Die Erdnussbutter hinzufügen, den Knoblauch hineinpressen und die gekörnte Gemüsebrühe unterrühren. Die Zuckerschoten und die Möhren dazugeben. Die Sauce so lange köcheln lassen bis das Gemüse bissfest ist.

  5. Die Bambussprossen und das Fleisch wieder dazugeben und noch ein paar Minuten köcheln lassen.

  6. Zum Schluss eventuell die Zitronengraspaste unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

bottom of page