top of page

Apfel-Streusel Kuchen

Dieses Rezept punktet mit saftigen Äpfeln, einer köstlichen Quarkfüllung und knusprigen Streuseln, verfeinert mit Nüssen und ein wenig Zimt. So ein leckerer Kuchen ist ein wahrer Genuss. Noch warm serviert, schmeckt er einfach umwerfend. Ihr werdet ihn lieben! Schnell gebacken, weil Boden und Streusel aus demselben Teig bestehen. Gelingt sicher!

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitungszeit

60-Minuten

pexels-hilal-bülbül-7552589.jpg

Zubereitung

Zutaten für 1 Kuchen
(Springform 24 cm Durchmesser)

Zutaten für den Boden/Streusel:

- Mehl 250 g

- Zucker 100 g

- Butter 150 g

- Haselnüsse oder andere Nüsse, gehackt 150 g


Zutaten für die Füllung:

- Quark 500 g

- Zucker 100 g

- Vanillezucker 1 EL

- Mehl 50 g

- Speisestärke 1 EL

- Eier 3

- Butter, geschmolzen 50 g

- Zimt 1/2 TL

- Äpfel 4-5 je nach Größe

- Zitronensaft 1 EL

Boden:

  1. Butter, Zucker und Mehl in eine Schüssel geben und so lange vermengen bis eine krümelige Masse entsteht.

  2. Etwa die Hälfte des Teigs in einer gefettete Tarteform als Boden verteilen. Den restlichen Teig mit den Nüssen vermischen. Kalt stellen!


Füllung:

  1. Äpfel schälen, in Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.

  2. Quark mit dem Zucker cremig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren und die restlichen Zutaten. Füllung auf dem Boden verstreichen, die Äpfel darauf verteilen und darüber die restlichen Streusel geben.

  3. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft auf mittlerer Schiene 45-60 Minuten backen.

  4. Gut auskühlen lassen! Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

bottom of page