top of page

Französische Financiers

Wenn du einen schnellen und dennoch beeindruckenden Nachtisch für deine Familie oder Gäste suchst, sind Financiers die perfekte Wahl.

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitungszeit

25-Minuten

pexels-hilal-bülbül-7552589.jpg

Zubereitung

Zutaten für 4 Personen

▶ 150 g Butter

▶ 4 Eiweiß (Gr. M)

▶ 130 g Puderzucker

▶ 1 Prise Salz

▶ 150 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)

▶ 50 g Weizenmehl (Type 405)

▶ 150 g Pistazien oder frische Beeren zum Belegen

▶ Etwas Puderzucker zum Bestreuen

▶ Etwas Butter für die Förmchen

1.) Butter in Stücken in einem Topf schmelzen. Solange aufkochen, bis die Butter leicht bräunt, nussig riecht und am Topfboden kleine, dunkle Punkte zu sehen sind. Dies kann bis zu 10 Minuten dauern. Durch ein feines Sieb gießen und mindestens 60 Minuten abkühlen lassen.

2.) Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Ein 12er-Muffinblech mit etwas Butter fetten, alternativ eine Muffin-Silikonform verwenden.

3.) Eiweiße mit der Hälfte vom Puderzucker und Salz in einer sauberen Schüssel zu einem stabilen Eischnee schlagen. Übrigen Puderzucker mit Mandeln und Mehl in einer Schüssel mischen. Abgekühlte Nussbutter einrühren. Eischnee unterrühren.

4.) Teig gleichmäßig auf die Mulden verteilen. Nach Belieben mit Pistazien oder Beeren bestreuen. Im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. In der Form erkalten lassen. Nach Belieben mit etwas Puderzucker bestreuen.

bottom of page