top of page

Käsekuchen mit Hüttenkäse

Die Kombination von knusprigem Mürbeteig mit einer himmlisch süßen Füllung aus Hüttenkäse und Sahne passt perfekt.

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitungszeit

90-Minuten

pexels-hilal-bülbül-7552589.jpg

Zubereitung

Zutaten für 1 Kuchen (Springform 24cm Durchmesser)

Zutaten für den Teig:

- Mehl (Type 405) 200 g

- Butter, kalt 125 g

- Zucker 70 g

- Vanillezucker 1 Pck.

- Salz, Prise 1

- Ei 1

- Milch 1 EL


Zutaten für die Füllung:

- Hüttenkäse 500 g

- Schlagrahm 200 ml

- Eier 3

- Zucker 70 g

- Vanillezucker 2 Pck.

- Bio-Zitrone, Schalenabrieb ½


Zum Servieren:

- Puderzucker, zum Bestäuben

  1. Mehl in eine Schüssel geben und die kalten Butterflöckchen dazugeben. Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz verkneten. Ei und Milch dazugeben und alles zügig zu einem festen Teig verarbeiten. Eine Teigkugel formen, in Klarsichtfolie einwickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. Anschließend den Teig in einer mit Backpapier ausgelegten oder gefetteten Springform ausrollen und dabei einen Rand hochziehen.

  3. Mit einer Gabel den Boden ein paar Mal einstechen.

  4. Für die Füllung Hüttenkäse, Schlagrahm, Eier, Zucker, Vanillezucker und den Schalenabrieb einer halben Bio-Zitrone in einer Schüssel verrühren und auf den Teig in die Springform gießen.

  5. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Umluft 160°C) und ca. 50 – 60 Minuten backen.

  6. Danach noch 10 Minuten in der Form lassen, dann herausnehmen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Schmeckt am besten lauwarm!

bottom of page