top of page

Karottenkuchen mit Cashew-Frosting

Köstlicher Karottenkuchen mit cremigem Cashew-Frosting zu Ostern - ein absolutes Highlight für alle Naschkatzen und Genießer!

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitungszeit

60-Minuten

pexels-hilal-bülbül-7552589.jpg

Zubereitung

Zutaten für 1 Kuchen

1.) Zuerst alle trockenen Zutaten, Mehl, Backpulver, Zimt, Muskatnuss und Salz, in einer Schüssel vermischen.


2.) Anschließend in einer anderen Schüssel Apfelmus, Mandelmilch, Rohrzucker und geschmolzenes Kokosöl gut verrühren.


3.) Jetzt die beiden Mischungen in einer Schüssel zusammen geben.


4.) Karotten schälen und fein raspeln, zum Teig hinzugeben und alles mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig rühren.


5.) Den Teig jetzt in eine eingefettete Form geben, für ca. 180 Grad für 40 min im Ofen backen und auskühlen lassen.


6.) Für das Cashew-Frosting die Cashewkerne zusammen mit Mandelmilch, Ahornsirup, Kokosöl, Vanille, Zitronensaft und Salz in einem Hochleistungsmixer einige Minuten mixen, bis die Glasur dickflüssig ist.


7.) Zum Schluss das Frosting über den Kuchen verteilen und kaltstellen.

bottom of page