top of page

Milchreis-Mascarpone-Kuchen

Ein raffinierter, cremiger Kuchen mit Milchreis, Mascarpone und Apfel-Topping ohne backen. Der Keksboden macht das Rezept zu einer köstlichen Abwechslung zum klassischen Milchreis-Dessert. Gut gekühlt schmeckt er himmlisch. Am besten gleich ausprobieren und genießen.

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitungszeit

60-Minuten

pexels-hilal-bülbül-7552589.jpg

Zubereitung

Zutaten für 1 Kuchen (Springform 24 cm Durchmesser)

Zutaten für den Boden:

- Butter, weich 100 g

- Butterkekse oder Haferkekse 200 g


Zutaten für den Milchreis:

- Milchreis 300 g

- Milch 800 ml

- Zucker 40 g

- Prise Salz 1

- Vanillezucker 2 Pck.

- Mascarpone 200 g


Zutaten für das Apfel Topping:

- Äpfel 2, gewürfelt

- Apfelsaft 200 ml

- Speisestärke 1,5 TL

  1. Für den Milchreis die Milch mit Zucker, Vanillezucker und Salz aufkochen.

  2. Milchreis zugeben und auf kleiner Hitze ca. 30 Minuten quellen lassen. Immer wieder rühren!! Milchreis abkühlen lassen.

  3. Für den Boden Kekse im Multizerkleinerer zerbröseln oder in einem Beutel zerklopfen.

  4. Butter in einem Topf schmelzen lassen und mit den Keksbröseln gut vermischen. Die Masse in eine Springform geben und den Boden fest andrücken.

  5. 30 Minuten kalt stellen.

  6. Mascarpone mit dem abgekühlten Milchreis verrühren. Die Masse auf den Keksboden geben und 4 Stunden kalt stellen.

  7. Äpfel schälen, entkernen und würfeln.

  8. Für das Topping Speisestärke mit 1 EL Apfelsaft glatt rühren. Restlichen Apfelsaft mit den Apfelwürfeln in einen Topf geben und 3 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen und die Speisestärke unterrühren und nochmals kurz aufkochen lassen.

  9. Etwas abkühlen lassen und auf dem Milchreis Kuchen verteilen.

bottom of page