top of page

Ricotta Creme Brûlèe Cheesecake

So gelingt dir der beste und leckerste Ricotta Creme Brûlèe Cheesecake, der Star auf jeder Kaffeetafel. Mein Geheimrezept für diesen super cremigen Käsekuchen ist leicht in der Zubereitung und in jedem Fall ein Erfolgsrezept. Am besten diesen edlen und genialen Ricotta Creme Brûlèe Cheesecake gleich nachbacken und genießen.

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitungszeit

60-Minuten

pexels-hilal-bülbül-7552589.jpg

Zubereitung

Zutaten für 1 Kuchen
(Springform 24 cm Durchmesser)

- Butter 75 g

- Amarettini 250 g

- Eier 4

- Zucker 130 g

- Ricotta 500 g

- Mehl 30 g

- Backpulver 2 TL

- Zucker braun 100 g

  1. Die Amarettini in einem Multizerkleinerer fein krümelig mahlen oder in einem Beutel mit einem Nudelholz bearbeiten.

  2. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen, eine Springform (24 cm) mit Backpapier auslegen oder einfetten.

  3. Die Butter in einem Topf schmelzen und zu den Amarettini hinzugeben. Gut vermischen und die Masse auf den Boden einer Springform verteilen und gut andrücken.

  4. Die Springform mit dem Amarettini-Boden für 10 Minuten im Ofen backen, herausnehmen und gut abkühlen lassen.

  5. Die vier Eier trennen. Eiweiß in einer Schüssel auf kleiner Stufe mit einem Handrührgerät steif schlagen. Die Hälfte des Zuckers (65g) langsam einrieseln lassen und mit voller Stufe so lange schlagen bis der Eiweißschaum ganz fest ist.

  6. Den Ricotta zusammen mit dem Eigelb und dem restlichen Zucker in eine Schüssel geben und glatt rühren.

  7. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und dazu geben.

  8. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben. Masse auf den abgekühlten Amarettini-Boden geben, vorsichtig rütteln, damit sie sich gleichmäßig verteilt.

  9. Kuchen für 50-60 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, bei Bedarf mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.

  10. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen, mindestens 3 Stunden (besser länger!) oder über Nacht im Kühlschrank.

  11. Kuchen mit dem braunen Zucker bestreuen und mit einem Bunsenbrenner karamellisieren. Alternativ: mit der Grillfunktion im Ofen versuchen!

bottom of page