top of page

Torta della Nonna

Die Torta della Nonna, also Großmutters Torte, ist ein feiner italienischer Mürbeteig-Kuchen, gefüllt mit einer himmlisch leichten Puddingcreme, darauf Pinienkerne und Puderzucker.

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitungszeit

3-Stunden

pexels-hilal-bülbül-7552589.jpg

Zubereitung

Zutaten für 1 Torte

Zutaten für den Teig:

- Weizenmehl 350 g

- Speisestärke 1 EL

- Zucker 120 g

- Salz, Prise 1

- Zitronenabrieb 1 TL

- Butter, kalt 150 g

- Ei 1

- Etwas Butter für die Form


Zutaten für die Füllung:

- Milch 500 ml

- Sahne 300 ml

- Vanillepaste ½ TL oder Vanilleschote 1

- Ei 1

- Eigelbe 2

- Speisestärke 45 g

- Zucker 150 g


Zum Garnieren:

- Pinienkerne 3 EL

- Puderzucker

  1. Für den Teig Mehl, Stärke, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Zitronenabrieb, die kalte Butter in Stücke geschnitten und das Ei dazugeben. Zügig mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. In Folie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. Tarteform fetten. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen.

  3. Für die Füllung die Milch und die Sahne in einem Topf aufkochen. Die Vanillepaste oder das herausgekratzte Mark der Vanilleschote dazugeben. Das Ei mit den Eigelben, Stärke und Zucker in einer Schüssel glattrühren. Mit einem Schneebesen in die kochende Milch rühren und 1-2 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Vom Herd nehmen und beiseitestellen und abkühlen lassen.

  4. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten oder ungeröstet vor dem Backen über den Kuchen streuen.

  5. Gekühlten Mürbeteig halbieren und auf einem Stück Backpapier dünn ausrollen, in die Form legen, Papier lösen, überstehenden Teig am Rand wegschneiden. Den Teigboden mit einer Gabel einige Male einstechen. Den übrigen Teig auf dem Backpapier rund 26 cm Durchmesser ausrollen.

  6. Warmen oder bereits abgekühlten Pudding in die Form auf dem Teig verteilen und den ausgerollten Teig-Deckel mit Hilfe des Backpapiers darüberstülpen, Papier abziehen und den Rand etwas andrücken. Eventuell abstehenden Rand abschneiden.

  7. Den Kuchen im unteren Drittel des vorgeheizten Backofens ca. 45 Minuten backen. Die Torta della Nonna mindestens 1 Stunde in der Form erkalten lassen, dann herauslösen.

  8. Vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestreuen und, falls nicht mitgebacken, mit den gerösteten Pinienkernen garnieren.

bottom of page