top of page

Übernacht Brötchen

Keine Lust morgens früh zum Bäcker zu fahren?
Wir verraten dir unser Lieblingsrezept für knusprige, frische, butterweiche Brötchen. Ganz einfach, du bereitest den Teig am Vorabend zu und lässt ihn über Nacht im Kühlschrank.
Am nächsten Morgen formst du die Brötchen, backst sie 20 Minuten im heißen Ofen. Kurz abkühlen lassen und dein Frühstück kann starten.

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg
pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg
Zubereitungszeit
Gehzeit

20-Minuten

2-3 Stunden

Zutaten für 6 Brötchen

- Weizenmehl 500 g

- Trockenhefe 1 Pck.

- Salz 1 TL

- Wasser, lauwarm 360 ml

Zubereitung
  1. In einer großen Schüssel Mehl mit der Trockenhefe und dem Salz mischen.

  2. 360 ml lauwarmes Wasser hinzufügen und mit einer Gabel verrühren, nicht kneten!

  3. Schüssel mit einem Tuch abdecken und 2-3 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

  4. Anschließend über Nacht in den Kühlschrank stellen.

  5. Am nächsten Morgen den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  6. Aus dem Teig Brötchen formen, bemehlen, damit er nicht mehr klebt und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

  7. Die Brötchen über Kreuz einschneiden.

  8. 5 Eiswürfel in den Backofen geben und die Brötchen auf der mittleren Schiene hineinschieben. Ofentür sofort schließen und 20 Minuten goldgelb backen. Während des Backens die Ofentür nicht öffnen.

bottom of page