top of page

Dinkel-Quark-Brötchen

Hast du schon probiert, köstliche Frühstücks Brötchen selber zu backen? Mit diesem Rezept stehen deine Dinkel-Quark-Brötchen ruckzuck auf dem Tisch. Am besten gleich backen und genießen.

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg
pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg
Zubereitungszeit
Gehzeit

30-Minuten

0-Minuten

Zutaten für 10 Brötchen

Zutaten für den Teig:

- Dinkelmehl oder Dinkelvollkornmehl 500 g

- Backpulver 2 Pck.

- Eier 2

- Quark 500 g -

- Salz 1/2 TL

- Öl neutral (z. B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl) 10 EL

- Sonnenblumenkerne 1 Handvoll


zum Bestreuen :

- Sesam

- Leinsamen

- Sonnenblumenkerne

Zubereitung
  1. Die Eier, den Quark, das Öl und Salz gut verrühren. Das Dinkelmehl mit dem Backpulver vermischen und die Mehlmischung zu der Eier-Quark-Masse geben.

  2. Mit der Küchenmaschine oder mit der Hand gut durchkneten. Eine Handvoll Sonnenblumenkerne mit der Hand unterkneten.

  3. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  4. Den Teig zu etwa 10 kleinen Brötchen formen, mit Sesam, Sonnenblumenkerne oder Leinsamen bestreuen und die Oberfläche kreuzförmig einritzen.

  5. Die Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen mindestens 25 Minuten backen.

  6. Abkühlen lassen und servieren. TIPP: Wer mag, kann auch Leinsamen oder Körner in den Teig geben.

bottom of page