top of page

Kürbis-Salat mit Brotcroûtons

Der Kürbis wird im Ofen gebacken, mit frischem Salat gemischt, knusprigen Croûtons getoppt und einer Sherry-Dressing angemacht.

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitungszeit

60-Minuten

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitung

Zutaten für 4 Personen

Kürbis (Hokkaido), geschält (optional), entkernt, in Spalten geschnitten

  • Zwiebel rot, halbiert, geviertelt 2

  • Knoblauchzehe, gepresst 1

  • Salbei, getrocknet 1 TL

  • Petersilie, Stiele, gewaschen, gehackt 3

  • Olivenöl 4 EL

  • Salz, Pfeffer

  • Ciabatta, gewürfelt 1

  • Olivenöl 2 EL

  • Salat, Handvoll 2


Für das Dressing:


  • Sherryessig 3 EL

  • Olivenöl 3 EL

  • Dijon-Senf 1 TL

  • Ahornsirup 2 TL

  • Salz, Pfeffer

TIPP:

Kürbis bei 120 Grad Ober-/Unterhitze für 30 Minuten in den Backofen legen. Dann kann man ihn besser bearbeiten.


  1. Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 200 Grad) vorheizen.

  2. Hokkaido-Kürbis halbieren, entkernen und in 2cm breite Spalten schneiden und auf einem Backblech verteilen. Schälen ist optional, Schale kann auch mitgegessen werden.

  3. 2 rote Zwiebeln schälen, vierteln und ebenfalls auf dem Blech verteilen.

  4. Knoblauchzehe schälen, durch die Knoblauchpresse drücken oder sehr fein hacken. Salbei und Petersilie mischen und mit 4 EL Olivenöl, dem Knoblauch, etwas Salz und Pfeffer mischen und den Kürbis damit beträufeln. Auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten garen. Abkühlen lassen.

  5. In der Zwischenzeit 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Brotcroûtons darin knusprig rösten. Abkühlen lassen.

  6. Für das Salatdressing 3 EL Sherryessig, 3 EL Olivenöl, 1 TL Dijon-Senf, 2 TL Ahornsirup, Salz und Pfeffer verrühren.

  7. Kürbisstücke, Zwiebel und 2 Handvoll frischen Salat in eine Schüssel geben, Croûtons darüberstreuen und mit der Marinade beträufeln.

bottom of page