top of page

Spaghetti mit Hackbällchen

Das Rezept für Hackbällchen mit Tomatensauce aus dem Ofen ist kinderleicht und super lecker.
Ein echtes Highlight für Groß und Klein.

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitungszeit

40-Minuten

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitung

Zutaten für 4 Personen

- Zwiebel 1

- Knoblauchzehe 1

- Hackfleisch, gemischtes 500 g

- Eier 2

- Semmelbrösel 2-3 EL

- Sahne 3 EL

- Salz

- Pfeffer

- Rapsöl 2 EL

- Dose Pizzatomaten 1 (425 g)

- Brühe 125 ml

- Lorbeerblatt 1

- Prise Zucker 1

- TK-Erbsen 150 g

- Spaghetti 300 g

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen, halbieren und klein schneiden.

  2. Hackfleisch, Eier, Semmelbrösel und Sahne vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Die Hackmasse zu kleinen Kugeln formen (geht am besten mit feuchten Händen).

  4. Hackbällchen in einer Pfanne mit heißem Rapsöl rundherum braun anbraten, herausnehmen und in eine Auflaufform geben.

  5. Zwiebel und Knoblauch in die Pfanne geben und in dem Öl glasig anschwitzen, Pizzatomaten dazugeben und mit der Brühe aufgießen.

  6. Mit Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer und Zucker würzen und kurz aufkochen.

  7. Die Tomatensauce über die Hackbällchen gießen, die Erbsen darüber verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft 160°C) 25 Minuten garen.

  8. In der Zwischenzeit die Spaghetti nach Packungsanweisung kochen.

  9. Die Hackbällchen aus dem Ofen nehmen.

  10. Nudeln auf vier Tellern anrichten und mit den Hackbällchen servieren.

bottom of page