top of page

Kürbisrisotto mit Parmesan

In der Kürbissaison ist dieses Rezept für ein leckeres, cremiges Kürbisrisotto mit Parmesan und Rosmarin eine super Idee.

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitungszeit

45-Minuten

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitung

Zutaten für 4 Personen

Kürbis (Hokkaido), geschält und gewürfelt, 1 (ca. 1000 g)

  • Risotto-Reis 250 g

  • Zwiebel weiß, fein gehackt 1

  • Knoblauchzehe, gepresst 1

  • Olivenöl 1 EL

  • Gemüsefonds 400 ml oder Gemüsebrühe

  • Weißwein 250 ml 

  • Salz, Pfeffer

  • Parmesan, gerieben 40 g

  • Rosmarin, getrocknet 1 EL

  • Parmesan, gerieben oder gehobelt 40 g

TIPP: Den Kürbis bei 120 Grad Ober-/Unterhitze im Backofen ca. 30 Minuten weich werden lassen. Dann halbieren, schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.


  1. Die Zwiebel schälen, fein hacken. Den Knoblauch schälen und pressen oder fein hacken.

  2. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel und Knoblauch kurz andünsten.

  3. Die Kürbiswürfel hinzugeben und für ein paar Minuten mit braten.

  4. Risotto-Reis dazugeben und unter Rühren so lange mit anrösten bis er glasig ist.

  5. Rosmarin hinzugeben und mit Weißwein ablöschen.

  6. Nach und nach den Gemüsefonds hinzufügen, immer nur soviel, dass der Reis bedeckt ist. Leicht köcheln lassen und unter Rühren den Risotto-Reis bissfest garen.

  7. Den geriebenen Parmesan hinzufügen und unterheben.

  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  9. Das Kürbisrisotto auf Teller anrichten und mit geriebenem oder gehobeltem Parmesan bestreuen. Sofort servieren!

bottom of page