top of page

Lauch-Ricotta-Muffins

Das Rezept für die herzhaften Lauch-Ricotta-Muffins sind eine perfekte Alternative zu den zahlreichen süßen Muffins. Die luftig-cremigen Muffins werden mit Lauch, Ricotta, Parmesan, Pinienkernen und italienischen Kräutern gebacken und schmecken köstlich lauwarm oder kalt. Sie eignen sich bestens als kleiner Snack, für ein Brunch oder Buffet. Serviert mit einem Salat sind sie auch eine leckere Hauptmahlzeit für die ganze Familie.

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitungszeit

45-Minuten

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitung

Zutaten für 12 kleine oder 6 XXL Muffins

- Lauch, Stange 1

- Pinienkerne 3 EL

- Zwiebel, kleine 1

- Parmesan 50 g

- Majoran, Oregano, getrocknet 1 TL

- Ricotta 250 g

- Butter 60 g

- Milch 200 ml

- Eier 2

- Mehl 280 g

- Backpulver 3 TL

- Zucker 2 EL

- Salz 1/2 TL

- Pfeffer,

- Cayennepfeffer

  1. Lauchstange putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

  2. Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne goldbraun rösten. Abkühlen lassen.

  3. Zwiebel schälen, klein schneiden und mit etwas Butter in einer Pfanne andünsten. Lauchringe hinzufügen.

  4. Parmesan fein reiben und Basilikum fein hacken.

  5. Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  6. Die Muffinform gut ausbuttern oder mit Papier-Muffinförmchen auslegen.

  7. Butter in einem Topf langsam zerlassen, vom Herd nehmen und die Milch und Eier mit einem Schneebesen damit verschlagen. Zwiebel-Lauch-Mischung, die Pinienkerne, den Parmesan, Basilikum, Kräuter und den Ricotta in einer Schüssel vermengen und mit Pfeffer, Salz und Cayennepfeffer würzen.

  8. In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver und Zucker vermischen. Butter-Milch-Eier- Mischung zur Mehlmischung geben und nur ganz kurz unterrühren.

  9. Zum Schluss die Lauch-Ricotta-Mischung vorsichtig unterheben.

  10. Den Teig in der Muffinform verteilen (höchstens ⅔ einfüllen) und im Backofen ca. 30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Schmecken lauwarm und kalt.

bottom of page