top of page

Rinderrouladen Mediterraner Style

Du liebst mediterrane Küche?
Dann empfehle ich dir mein absolutes Lieblingsrezept für köstliche, butterzarte Rouladen, gefüllt mit Parmaschinken, Pesto und getrockneten Tomaten. Der Duft beim Kochen ist schon sehr vielversprechend. Die Zubereitung braucht etwas Zeit, aber man wird belohnt.
Am besten gleich nachkochen und genießen.
Dazu passen Nudeln, Baguette oder Ciabatta und einem guten Rotwein.

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitungszeit

20-Minuten

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitung

Zutaten für 4 Personen

Für die Rouladen:

- Rinderrouladen 4

- Tomaten, getrocknet 100 g

- Parmaschinken 8 Scheiben

- Basilikumpesto 80 g


Für die Sauce:

- Tomaten, stückig 2 Dosen

- Rotwein, trocken 250 ml

- Zwiebel 1

- Staudensellerie, Stangen 1-2

- Möhren 1-2

- Tomatenmark 1 EL

- Rapsöl oder Butterschmalz

- Salz und Pfeffer

  1. Die Rinderrouladen mit Pfeffer und Salz würzen, mit je 2 Scheiben Parmaschinken belegen, etwas Basilikumpesto auf dem Schinken verteilen und darüber einige getrocknete Tomatenscheiben legen.

  2. Die Rouladen an den langen Seiten nach innen schlagen, dann von der kurzen Seite her einrollen. Fest mit Garn zusammenbinden oder mit Zahnstochern, Rouladennadeln oder Klammern zusammenhalten, damit die Füllung nicht herausläuft.

  3. Einen Schmortopf mit Deckel mit etwas Rapsöl oder Butterschmalz bei mittlerer bis starker Hitze heiß werden lassen und die Rouladen von allen Seiten dunkelbraun anbraten.

  4. Herausnehmen, die Hitze auf mittlere Hitze reduzieren und das Gemüse in den Topf geben. Einige Minuten anrösten.

  5. Den Backofen auf 160° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  6. Das Tomatenmark zufügen und das Gemüse solange anrösten, bis es glänzt. Den Rotwein dazu gießen und bis auf die Hälfte der Flüssigkeit reduzieren lassen. Die stückigen Tomaten hinzufügen und alles aufkochen lassen. Die Sauce bei Bedarf mit Pfeffer und Salz würzen und die Rouladen wieder hineingeben.

  7. Den geschlossenen Schmortopf in den Backofen setzen und ca. 2 - 2,5 Stunden schmoren lassen. Eventuell die Sauce nochmal mit Pfeffer und Salz abschmecken.

bottom of page