top of page

So gelingen die besten Quarkkeulchen

Mein klassisches Rezept mit Kartoffeln schmeckt süß und herzhaft sensationell.

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitungszeit

60-Minuten

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitung

Zutaten für 4 Personen

Für die Quarkkeulchen:

▶ 500 g mehligkochende Kartoffeln oder Pellkartoffeln

▶ 250 g Magerquark

▶ 50 g Weizenmehl (Type 405)

▶Etwas Weizenmehl zum Wälzen

▶ 25 g Zucker

▶ 1 Eigelb

▶ 1 Prise

▶ Salz

▶ 1 TL Bio - Zitronenabrieb

▶ Etwas Butterschmalz oder Speiseöl zum Ausbacken


Mein Serviervorschlag:

▶ Etwas Apfelmus

▶ Etwas Puderzucker


1.) Am besten am Vortag Kartoffeln schälen, würfeln und in reichlich gesalzenem Wasser weich kochen. Noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Abkühlen lassen.

2.) Kartoffel, Quark, Mehl, Zucker, Eigelb, Salz und Zitronenabrieb in eine mittelgroße Schüssel geben und verkneten. Quarkkeulchen-Masse zu kleinen Talern formen, nicht zu dick, kurz in Mehl wenden.

3.) In einer beschichteten Pfanne etwas Fett erhitzen. Quarkkeulchen darin ausbacken. Mehrmals wenden. Mit Puderzucker bestreuen und mit Apfelmus servieren.

bottom of page