top of page

Tomatenkuchen vom Blech

Bei diesem leckeren Tomatenkuchen vom Blech spielen ein einfacher Quark-Öl-Teig, sonnengereifte Tomaten, würzige Zwiebeln, Oliven und frisches Basilikum die Hauptrolle.

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitungszeit

95-Minuten

pexels-hilal-bülbül-7552591.jpg

Zubereitung

Zutaten für 1 Blech

Zutaten für den Quark-Öl-Teig:

- Mehl 200 g

- Vollkornmehl 100 g

- Backpulver 3 TL

- Salz - Magerquark 125 g

- Milch, fettarme 120 ml

- Öl, 8 EL


Zutaten für den Belag:

- Gemüsezwiebeln, geschält, halbiert, in Scheiben geschnitten 500 g

- Knoblauchzehen, gepresst 3

- Kräuter der Provence 3 TL

- Pfeffer, Salz - Tomaten, in Scheiben geschnitten 800 g

- Oliven, schwarz oder grün, entkernt, abgetropft, 1 Glas

- Olivenöl (kaltgepresst), 2 EL

- Basilikum, frisch, Bund 1/2

  1. Beide Mehle, Backpulver und 1 gestr. TL Salz mischen. Quark, Milch und 7 EL ÖL zugeben und mit dem Knethaken des Handrührgerätes oder mit den Händen kurz zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie gewickelt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. Zwiebeln halbieren und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. In einer großen Pfanne in 1 EL Öl bei mittlerer Hitze andünsten. Knoblauch dazupressen, mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt bei milder Hitze 30 Minuten dünsten.

  3. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert!).

  4. Stielansatz der Tomaten entfernen, quer in Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen.

  5. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf Backblechgröße ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes oder gefettetes Backblech legen. Zwiebeln auf dem Teig verteilen und mit den Tomatenscheiben belegen. Die Oliven dazwischensetzen.

  6. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft nicht empfehlenswert!) auf der untersten Schiene 35 Minuten backen. Mit Basilikumblättchen garnieren.

bottom of page